How do you enjoy cuffing season

How do you enjoy cuffing season

“Oh Solli, ich habe momentan so Lust zu Knutschen” – verständlich dachte ich, blickte auf die Sprachnachricht einer Freundin und nippte an meinem Glühwein. Da ist sie wieder, die Zeit, in der Single sein gar nicht so einfach ist. Die Zeit, in der auf Netflix Filme und Serien laufen, in denen entweder eine New Yorker Journalistin einen Prinzen aus Aldovien kennenlernt und heiratet oder in denen eine Krankenschwester aus Skandinavien verzweifelt ein Date für Heiligabend sucht. Es ist die Zeit, in der man sich nach Wärme, Geborgenheit und Kitsch sehnt und in der wir lieber händchenhaltend über den Weihnachtsmarkt schlendern würden, als allein mit einem Weinglas und Wham abzudancen.

Hello Cuffing Season!

Die Cuffing Season beginnt wahrscheinlich mit dem ersten Pumpkin Spice Latte im Oktober und endet erst wieder, wenn die Temperaturen im nächsten Jahr bemerkbar ansteigen. Die Cuffing Season ist angeblich die Zeit, in der sich die meisten Singles doch eine Beziehung wünschen und in der die meisten Alleinstehenden gar nicht alleine sein wollen. Auf deutsch könnte man es auch einfach die herbstliche und winterliche Vor- und Nachweihnachtszeit nennen, aber das klingt ja nur halb so cool und ist doppelt so lang. Googelt man „cuffing season“, bekommt man neben der Definition vom Urban dictionary, direkt auch folgende Suche vorgeschlagen:

 „How do you survive cuffing season?“.

Survive“ – die winterlichen Monate kann man als Single also nur „überleben“, nicht wirklich genießen. Wie traurig, oder? Denn, „überleben“ hat rein gar nichts mit Leidenschaft oder Freude zu tun. Überleben ist viel mehr einfaches Existieren. Halten wir bloß den Atem an und unsere Köpfe geduckt, dann können wir im Sommer wieder aus unseren Verstecken kriechen und unser Single-Leben mit Stolz feiern. Online gibt es einige Tipps. Die meisten von ihnen finde ich eher schwierig, denn sie suggerieren, dass das Single-Dasein nur ein blöder Zwischenzustand ist, den man gerade in der Weihnachtszeit lieber vermeiden sollte. „Reconsider old flames“ oder „Hit your local sports bar“ zum Beispiel – wir sollen also lieber wieder mit alten Flammen spielen oder irgendeinen Typen aus einer Bar aufgabeln, als die Zeit alleine oder „nur“ mit Freunden und der Familie zu genießen? Nein. Danke.

Alte Flammen sind nicht ohne Grund alte Flammen und was zur Hölle soll ich in einer Sportsbar?

Liebes Internet, wir brauchen keine Tipps wie wir die Winterzeit als Singles überleben können. Wir brauchen (wenn überhaupt) Tipps wie wir die Winterzeit als Singles genießen können! Denn dies wird uns oft ganz schön schwer gemacht. Überall verliebte Paare, die sich gegenseitig einen Adventskalender basteln. Andauernd die gleichen Fragen der skeptischen Familie – Wieso liegt denn schon wieder kein Mann unterm Baum? Und dann auch noch die ganzen alten Freunde aus der Schulzeit, die heiraten, Häuser bauen und Kinder kriegen – Und bei dir? Wen gibt es da? Es ist nicht einfach, das gebe ich zu, die Themen Liebe und Beziehung sind gerade jetzt so präsent wie nie, aber es ist nicht unmöglich. Man kann den Winter auch als Single genießen.

Dieses Jahr habe ich die Weihnachtszeit ohne Sehnsucht verbracht. Ich habe mich nicht auf meinen Beziehungsstatus konzentriert, habe mich nicht von einem fehlenden Partner stressen lassen und meine Aufmerksamkeit den Personen geschenkt, die da sind – meiner Familie, meinen Freunden und vor allem mir selbst.

5 Tipps wie du als Single-Lady die Cuffing Season genießen kannst:

Nummer 1: Definiere dich und deinen Wert nicht über deinen Beziehungsstatus. (Das sollte eigentlich niemand tun, egal ob Single oder vergeben).

Nummer 2: Sei ehrlich zu dir selbst: Wieso möchtest du gerade jetzt einen Freund? Wonach sehnst du dich genau? Ist es wirklich ein Partner oder nur der romantische Firlefanz?

Nummer 3: Mach Dinge, die dir Spaß machen und umgib dich mit Menschen, die dir guttun (das sind oft nicht die, die dich nach deinem Beziehungsstatus fragen).

Nummer 4: Sei nicht auf Kriegsfuß mit der Liebe. Liebe ist schön, facettenreich und bunt. Es muss nicht immer der Traumprinz sein, der dir seine Liebe schenkt. Manchmal sind es kleine Dinge, Tiere oder Freunde, die dein Herz zum Lächeln bringen.

Nummer 5: Scheiß auf die Meinung anderer. Es ist nicht wichtig was sich andere für dich „wünschen“ und vorstellen, wichtig ist was du willst! Äußere stolz und selbstbewusst deine Wünsche!

Heute Abend ist Silvester, wenn du dich bis jetzt von der Cuffing Season und der Weihnachtszeit stressen lassen hast, ist spätestens heute Nacht der richtige Zeitpunkt, deinen Beziehungsstatus zu vergessen und frisch und frei ins neue Jahr zu starten.

Ich wünsche Dir einen wunderschönen Rutsch ins neue Jahr!

Deine Solveig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.